Newsarchiv

In diesem Bereich haben Sie Zugriff auf alle bisher veröffentlichten Meldungen. Sie können die Anzeige der Meldungen nach ihrem Erscheinungsdatum sowie nach der Einrichtung, die die Meldung veröffentlicht hat, eingrenzen.

06. Mai 2021 Suchthilfezentrum Wiesbaden

Neue Aktion: Fahrräder im Kulturpark Wiesbaden unter dem Motto #einenmonatohne

Ohne was fragst du dich? Na einen Monat ohne das, was dich vielleicht manchmal davon abhält, du zu sein.

Ohne Alkohol, ohne Kiffen, ohne Instagram, ohne Netflix, ohne Pornos, ohne Glücksspiel, ohne Amphetamine, ohne Energydrinks, ohne, ohne…

[mehr]
05. Mai 2021 Suchthilfezentrum Wiesbaden

Umfrage

Haben Sie Kinder (12-21 Jahre), die aus Ihrer Sicht süchtig nach dem Internet, Computerspielen und/oder dem Smartphone sind?

Dann nehmen Sie an der Umfrage teil und helfen Sie mit, passende Angebote zu entwickeln.

[mehr]
20. April 2021 Schulbetreuung an der Stadtschule Butzbach

Mix aus Kreativität und frischer Luft

Auch in der zweiten Osterferienwoche haben sich die Kinder in der JJ-Betreuung der Stadtschule Butzbach (Träger: Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.) kreativ betätigt.

[mehr]
16. April 2021 Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Leistungbilanz 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne weisen wir Sie auf die Leistungsbilanz des Vereins für das Jahr 2020 hin.

[mehr]
13. April 2021 Suchthilfezentrum Wiesbaden

HaLT-Saisonauftakt zum Frühling 2021!

Unsere erste Kreide-Aktion für das Jahr 2021 im Kulturpark nutzt den aktuellen Besucherandrang, um auf das Projekt HaLT - Hart am LimiT aufmerksam machen.

[mehr]
10. April 2021 Schulbetreuung an der Stadtschule Butzbach

Gips-, Grusel- und Wanderspaß in der JJ-Betreuung der Stadtschule in Butzbach

Die JJ-Betreuung der Stadtschule in Butzbach (Träger: Jugendberatung du Jugendhilfe e.V.) musste in den Osterferien Improvisationstalent beweisen. Leider wurden alle geplanten Ausflüge aufgrund von Krankheit oder Corona abgesagt. In Kleingruppen beschäftigten sich die Betreuerinnen und Betreuer einfach in den Räumen der JJ-Betreuung in der August-Storch-Straße.

[mehr]
12. März 2021 Schulbetreuung an der Erich Kästner-Schule in Rodheim

Kreative Atempausen

Olympische Spiele, Sternenfänger, Traumreisen und andere Ideen gibt es täglich für unsere Atempausen.

[mehr]
11. März 2021 Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Zufriedenheit mit dem Elterncoaching

JJ bietet das Programm „Elterncoaching“ in mehreren Einrichtungen des Vereins an. Das Interesse am Angebot ist groß. Was von den Eltern in besonderer Weise geschätzt wird, aber auch, was sie im Umgang mit ihren suchtmittelkonsumierenden Kindern belastet, können Sie hier erkunden.

[mehr]
11. März 2021 Suchthilfezentrum Wiesbaden

Instagram-Account von #haltwiesbaden

Das SHZ hat mit seinem Projekt "HaLT- Hart am Limit" schon seit einiger Zeit einen Instagram-Account. Darüber ist das Kommunizieren mit der jüngeren Zielgruppe leicht und Infos aller Art lassen sich mühelos an die Zielgruppe bringen.

[mehr]
01. März 2021 Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Evaluation des Päventionsprojektes FreD im ZJS-MTK

Seit dem Jahr 2006 führt das Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe im Main-Taunus-Kreis das Frühinterventionsprogramm FreD durch. Im Folgenden präsentieren wir die Ergebnisse unserer Evaluation, welche die LWL-Koordinationsstelle Sucht dankenswerter Weise bereits hier veröffentlicht hat.

[mehr]
01. Februar 2021 Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

JJ bietet 'Blended Counseling' an

Das populäre Schlagwort „Digitalisierung“ steht für einen Megatrend in der Arbeitswelt, dem sich Unternehmen und Organisationen stellen müssen. Auch in der Sozialen Arbeit hat die Digitalisierung längst begonnen. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben diesen Wandel zusätzlich beschleunigt.

[mehr]
12. Januar 2021 Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Beratungshandbuch aktionberatung

Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können zunehmend an vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens teilnehmen. Diese erweiterte Teilhabemöglichkeit ist aber nicht in allen Bereichen gleichweit fortgeschritten. Gerade im Gesundheitsbereich sind Menschen mit geistiger Beeinträchtigung oft weiterhin benachteiligt.

[mehr]

Sie haben Kummer?

Rufen Sie uns kostenlos an: Mo-Fr 9 bis 17 Uhr 0800 33 60 329
Chatten Sie
mit uns
E-Mail
Beratung