Gemeinsam durch den Advent mit dem digitalen Mitmachkalender

Das Netzwerk „Spenden Stiften Strahlen – Caritas im Bistum Limburg“ startet einen Online-Adventskalender für Groß und Klein und möchte viele Möglichkeiten für einen gemeinschaftlich gelebten Advent aufzeigen. Wir beteiligen uns gerne an dieser tollen Aktion!

26. November 2021 · Geschäftsstelle des Vereins Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Wie im Internet Gutes entsteht und dabei Weihnachtsstimmung aufkommt, zeigt das Netzwerk „Spenden Stiften Strahlen“ auf www.mitmachkalender2021.de. Dort können Nutzer*innen vom 1. bis 24. Dezember beimtäglichen Türchenöffnen aktiv werden. „Mit 24 individuell gestalteten Türchen bietet unser digitaler Adventskalender für alle Altersgruppen zahlreiche Gelegenheiten, um die Adventszeit neu zu erleben und miteinander ins Gespräch zu kommen“, berichtet Sonja Peichl, Geschäftsführerin der Caritas-Gemeinschaftsstiftung im Bistum Limburg, die die Plattform „Spenden Stiften Strahlen“ betreibt. Die Mitmachaufgaben reichen von Denk- und Diskussionsanstößen über Umfragen zu Themen wie Solidarität bis hin zu Foto-Challenges und inspirierenden Impulsen. Posten die Nutzer*innen ihre Ergebnisse auf den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #Mitmachkalender2021, ergibt sich ein spannender Austausch. So will das Caritas-Netzwerk ein besonderes Gemeinschaftsgefühl in der Adventszeit entstehen lassen.

Spenden in der Weihnachtszeit

Auf der Webseite des Caritas-Netzwerks www.spendenstiftenstrahlen.de sind sozial-karitative Spendenprojekte aus allen Regionen des Bistum Limburgs gelistet, die aktuell finanzielle Unterstützung brauchen. Die Online-Spenden lassen sich auch verschenken, indem die Nutzer*innen eine individuelle weihnachtliche Geschenkurkunde generieren, die sie anschließend als PDF ausdrucken und überreichen. Unternehmen, Vereine, Schulklassen, Kindergärten oder Privatpersonen, die im Advent Spenden sammeln wollen, können über das Portal eigene Online-Spendenaktionen erstellen. Die Stiftung berate auch persönlich zu individuellen Lösungen für Weihnachtsspenden, so Peichl. „Wir freuen uns, wenn möglichst viele Menschen unsere Angebote nutzen, um sich für andere einzubringen und die Zivilgesellschaft zu stärken. Gemeinschaftlich sind wir besser und können viel bewegen!

Bildnachweis: Shutterstock/Evgeny Atamanenkov

Diesen Artikel als pdf anzeigen

[zurück]

Sie haben Kummer?

Rufen Sie uns kostenlos an: Mo-Fr 9 bis 17 Uhr 0800 33 60 329
Chatten Sie
mit uns
E-Mail
Beratung