Das digitale Jugendhaus JJ ist seit dem 16. November 2020 online

Dieses Angebot wurde durch den erneuten Lockdown, Schließung der Jugendhäuser und Minimierung der aufsuchenden Arbeit nötig, um die Kontakte mit den Jugendlichen zu erhalten und neue aufzubauen.

12. Januar 2021 · Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe im Main-Taunus-Kreis

Die Jugendlichen dürfen in dieser schwierigen Zeit nicht (wieder) alleine gelassen werden und eine Alternative zum persönlichen Kontakt muss angeboten werden.
Das Digitale Jugendhaus JJ wird von einem kleinen Projektteam aus den verschiedenen Bereichen des Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Main-Taunus-Kreis (ZJS-MTK) geleitet.
Weitere Mitarbeiter*innen von JJ.eV sind herzlich eingeladen mitzuwirken, indem sie Räume bespielen und gestalten und das Projekt mit weiterentwickeln.  Hier sind keine Grenzen gesetzt und jede/r interessierte Mitarbeiter*in kann so viel Zeit wie er/sie möchte einbringen.  Je mehr Zeit die Mitarbeiter*innen in den digitalen Räumen verbringen, desto besser.
 
 
Was wir zu Zeit anbieten:
  • Infotheke: mit den aktuellsten Infos zu Corona und anderen aktuellen Themen.
  • Lernraum: hier wird via Senfcall Lernhilfe angeboten.
  • Spiele, Spaß und Spannung: hierfür nutzen wir Discord.
  • Schule zu Ende – was nun: Informationen über Möglichkeiten, wenn die Schule beendet.
  • Für euch: In dem Bereich gibt es Informationen zu unterschiedlichsten Themen: Medien, Substanzen, Ess-Störungen, Gewalt, Stress, aber auch Koch- und Backrezepte, Kreatives sowie Online-Sprechstunden und Chats 
Zudem gibt es Informationen für Eltern und Fachkräfte.
 
www.digitales-jugendhaus-jj.de
 
Stand: 11/2020

Diesen Artikel als pdf anzeigen

[zurück]

Sie haben Kummer?

Rufen Sie uns kostenlos an: Mo-Fr 9 bis 17 Uhr 0800 33 60 329
Chatten Sie
mit uns
E-Mail
Beratung