Gesamttreffen Betreutes Wohnen

Am 18.10.2018 fand das Gesamttreffen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betreuten Wohnens JJ in Eppenhain im Wolfgang Winkler Haus statt. Der Besucherandrang war groß. Mehr als 30 Teilnehmer folgten der Einladung; kein Wunder es waren auch interessante Vorträge angesagt. Den ersten Vortrag zu dem Thema: „Das BTHG – Historie und Entwicklung des Rechts auf Teilhabe“ hielt Stephan Hirsch, stellv. Geschäftsführer im Verein JJ. „Solidarität, wieviel Solidarität verträgt Deutschland“ war seine provokative Einleitung zum Thema.

„Menschen mit Behinderungen wurden und werden in der deutschen Geschichte erst und nur öf-fentlich (gesellschaftlich) wahrgenommen, wenn sie arbeits- oder erwerbsfähig waren bzw. sind.“, so Hirsch. Mit dem Zitat aus dem 2. Brief des Apostel Paulus an die Thessalonicher:  „Wer nicht arbeitet, soll nicht essen.“, spielte er auf die falsche Interpretation in der dt. Sozialgeschichte an und lenkte die Aufmerksamkeit auf die Menschen, die im SGB IX gemeint sind.

Den vollständigen Artikel können Sie hier downlaoden!