Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen ist eine bewährte Hilfeform mit dem Ziel, suchtgefährdete oder suchtkranke Menschen orientiert am persönlichen Bedarf zu einem selbstständigen Leben ohne Suchtmittelmissbrauch zu befähigen. Weitere wichtige Ziele sind:

- Erhalt oder Weiterentwicklung von alltagspraktischen Fähigkeiten / Fertigkeiten,
- Reduzierung des bestehenden Hilfebedarfs,
- Hinführung zu einer angemessenen Tagesstruktur, Ausbildung oder Erwerbsfähigkeit sowie Freizeitgestaltung,
- Stabilisierung der physischen und psychischen Gesundheit,
- Erhaltung bzw. Verbesserung von Mobilität und Orientierung,
- Bewältigung von Rückfallkrisen oder durch Suchtmittelkonsum ausgelöster gesundheitlichen Beeibträchtigungen,
- Bewältigung von alters- und/oder krankheitsbedingten Abbauprozessen,
- Aufrechterhaltung und Verbesserung der Teilhabe am Leben im sozialen Umfeld.

Die Betreuungsintensität orientiert sich am individuellen Hilfebedarf und wird von der örtlich zuständigen Teilhabekonferenz festgelegt.
Hinsichtlich des Betreuungskontextes wird zwischen Betreutem Einzelwohnen (BEW) und Betreuter Wohngemeinschaft (BWG) unterschieden.

Bezogen auf die Entstehung und Zielrichtung des Betreuten Wohnens lassen sich drei Varianten voneinander abgrenzen:
Betreutes Wohnen als eigenständiges Angebot zur Betreuung der Klientel bezogen auf einen bestimmten Landkreis oder eine bestimmte Stadt. Diese Variante ist meist in enger Verbindung und auf Initiative der in der jeweiligen Region tätigen Beratungsstelle des Vereins entstanden.

Betreutes Wohnen als „begleitendes Angebot“, das seine besondere Bedeutung dadurch erhält, dass z.B. im Rahmen einer Substitutionsbehandlung oder während einer Schul- bzw. Berufsausbildung die unterstützenden und flankierenden Hilfeangebote des Betreuten Wohnens in Anspruch genommen werden.

Betreutes Wohnen als eine Form der „Nachsorge“ nach Abschluss einer stationären Entwöhnungsbehandlung. Diese Betreuten Wohngemeinschaften sind in enger Anlehnung an die stationären Rehabilitationseinrichtungen des Vereins entstanden und haben als besondere Zielsetzung die berufliche und soziale Integration nach stationärer Entwöhnung.

Das Betreute Wohnen ist vom zuständigen Fachministerium des Landes Hessen im Sinne der §§ 35 und 36 BtMG staatlich anerkannt. Ebenfalls liegt Anerkennung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen vor.


Einrichtungen/Adressen:

Betreute Wohngemeinschaft Wittelsbacherallee für Substituierte
Gutleutstraße 160-164 | 60327 Frankfurt
Fon 069 437111 | Fax 069 431628
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen Wittelsbacherallee
Gutleutstraße 160-164 | 60327 Frankfurt
Fon 069 437111 | Fax 069 431628
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreute Wohngemeinschaft Eschenbachhaus
Gutleutstraße 160-164 | 60327 Frankfurt
Fon 069 638098-0 | Fax 069 638098-20
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit alkoholbedingten Folgeerkrankungen
Eschenbachstraße 29  | 60596 Frankfurt
Fon 069 6315062 | Fax 069 63195882
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen für das Bildungszentrum Hermann Hesse
Hainer Weg 98 | 60599 Frankfurt
Fon 069 680909-0 | Fax 069 680909-22
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreute Wohngemeinschaft Bremthal in Eppstein-Bremthal
Neugasse 30 | 65817 Eppstein
Fon 06198 574997 | Fax 06198 575471
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreute Wohngemeinschaft Eddersheim für Substituierte
Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe im MTK
Hattersheimer Straße 5 | 65719 Hofheim
Fon 06192 900046 | Fax 06192 9772895
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreute Wohngemeinschaft Hattersheim
Hattersheimer Straße 5 | 65719 Hofheim
Fon 06192 9000-62 | Fax 06192 9959-89
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen im Main-Taunus-Kreis
Hattersheimer Straße 5 | 65719 Hofheim
Fon 06192 9000-62 | Fax 06192 9959-89
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen im Wetteraukreis in Friedberg und Bad Nauheim
Frankfurter Straße 20 | 61231 Bad Nauheim
Fon 06032 8698-0 | Fax 06032 8698-15
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen für den Hochtaunuskreis
Louisenstraße 9 | 61348 Bad Homburg
Fon 06172 6008-14 | Fax 06172 6008-19
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen im Rheingau-Taunus-Kreis
Aarstraße 44 | 65232 Taunusstein
Fon 06128 3031 und 3736 | Fax 06128 21977
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit alkoholbedingten Folgeerkrankungen im Rheingau-Taunus-Kreis
Aarstraße 44 | 65232 Taunusstein
Fon 06128 3031 | Fax 06128 21977
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Einzelwohnen im Suchthilfezentrum Wiesbaden
Schiersteiner Straße 4 | 65187 Wiesbaden
Fon 061190048-70 | Fax 061190048-88
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen Teichwiese
Teichwiesenweg 9 | 35037 Marburg
Fon 06421 23231 | Fax 06421 15369
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreutes Wohnen Rödelheimer Bahnweg
Rödelheimer Bahnweg 27 | 60489 Frankfurt
Fon 069 74305636 | Fax 069 78074656
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand: 03/2017