High-Life in der Therapeutischen Einrichtung Eppenhain Medienprojekt -HIGH-LIFE 2017- mit der University of applied science Frankfurt

Bereits zum 2. Mal in Folge haben 3 Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit der Frankfurt University of Applied Science (FUAS) mit 10 unserer Jugendlichen in unseren Band- und EDV-Räumen ein Musikprojekt durchgeführt, bei dem die Teilnehmer/innen eigene Kompositionen kreieren und diese digital aufnehmen konnten. Die Unternehmung war Teil eines Medienprojektes der University of applied science Frankfurt (FUAS), unter Anleitung der Hochschullehrer/innen Prof. Ulrike Pfeifer und Prof. Bernhard Kayser.
Dabei ging es darum, mittels künstlerisch - medialer Projekte mit "anderen Lebenswelten und -konzepten in Berührung" zu kommen und den Studierenden aus dem Fachbereich Soziale Arbeit ein praktisches Arbeitsfeld zu eröffnen, in dem sie sich mit "ihrer Rolle als zukünftige Sozial - und Kulturarbeiter" auseinandersetzen konnten.

 

Am 01.07.2017 hat die Abschlussveranstaltung "HIGH LIFE" im Gallus-Theater, zu den Projektergebnissen stattgefunden. 4 Jugendliche der Therapeutischen Einrichtung Eppenhain haben an diesem Tag den Mut aufgebracht, ihre 4 Musikprojekte und zwei Videoprojekte der Öffentlichkeit vorzustellen. Über 100 Gäste und die Presse waren anwesend. Außerdem ist eine CD der Musikprojekte entstanden. Die Jugendlichen, die Mitarbeiter/Innen und die Leitung der Therapeutischen Einrichtung bedanken sich für das Engagement der Studierenden bei diesem Projekt. Die Bewohner/Innen der Therapeutischen Einrichtung Eppenhain konnten viel lernen, wichtige Erfahrungen sammeln und im Rampenlicht, u.a. durch Erhöhung Ihrer Selbstsicherheit, erheblich profitieren.

Hier können Sie den Zeitungsartikel downloaden!