„High Life III“ - Projekt der FH Frankfurt im Bildungszentrum Hermann Hesse

In „alter“ Tradition versammelten sich in diesem Jahr in der Woche vom 13.-17.03.2017 Studierende der University of Applied Sciences gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen des Bildungszentrums Hermann Hesse, um im Rahmen des sogenannten „High Life“-Projektes gemeinsam kreativ zu werden.

Am Montagmorgen kamen die Studierenden mit sehr viel technischem Equipment, das von der Fachhochschule bereitgestellt wurde, zur Schule. Neben vielen Computern und Laptops, Mini-Keyboards, Aufnahmegeräten für Stimmen und Geräusche sowie den verschiedensten Instrumenten wurden ebenso Videokameras und Stative mitgebracht, um sowohl musikalisch als auch videotechnisch aktiv werden zu können.
Nachdem im Vorhinein bereits besprochen wurde, welche der TeilnehmerInnen sich für das Musikprojekt und welche sich für das Videoprojekt interessierten und ein kurzer Einstieg mit Erklärungen zum Vorgehen sowie den Erwartungen an das Projekt gemacht wurde, konnten sich die SchülerInnen an die Arbeit machen und sich am Produzieren eigener Songs ausprobieren...weiterlesen...